Titanpulver für Medizintechnik

gesellschaft-fuer-elektrometallurgie-hochleistungswerkstoffe-titanpulver

Das GfE HDH-Titanpulver wird zur Herstellung poröser Oberflächen auf Humanimplantaten eingesetzt. Es wird durch thermische Spritzverfahren wie VPS, APS und vergleichbaren Technologien hauptsächlich auf Hüft-, Knie-, Dental- und Wirbelsäulenimplantaten aufgebracht.

Der große Erfolg unseres Titanpulvers (Ti- Hydrid, Ti-Pulver) beruht auf einigen charakteristischen Eigenschaften:  

  • Hohe Reinheit und Bioverträglichkeit
  • Unregelmäßige, blockige Kornform
  • Hohe Schichtreproduzierbarkeit durch definierte Kornmorphologie

Durch eine optimale Prozessführung in der VPS Beschichtungstechnologie lassen sich definierte Schichteigenschaften, wie Haftfestigkeit, Rauigkeit, Porosität und Stabilität auch der äußersten Schichtpartikel erzielen.

Für weiterführende Informationen können Sie gerne unserer Veröffentlichung Maßschneidern poröser Titanschichten für die zementfreie Implantationstechnik anfordern.

In unserer nachfolgenden Produktübersicht finden Sie weitere Informationen zu unserem Titanpulver für die Medizintechnik. Bitte kontaktieren Sie uns >

T Produkt Bezeichnung | Zusammensetzung Lieferform Anfrage
Ti-Hydrid Titan Hydrid

>99,7% met. Reinheit

Pulver, Granulat
Ti-Pulver Titan Pulver

>99,6% met. Reinheit

Granulat, Pulver
Die Anfragebox ist leer.

Ihr Ansprechpartner

Dr. Jürgen Köhler
Tel.: +49 (0)911 9315-458

News

Die GfE auf der glasstec 2018

1.280 Aussteller und mehr als 42.000 Besucher aus über 120 Ländern: zur 25....

Mehr »

Nächste Messe

30.04.2019 - 01.05.2019

SVC TechCon 2019

Annual Technical Conference of the Society of Vacuum Coaters

Mehr »

Presse

AMG Titanium Alloys and Coatings Honored with 2016 Supplier Award...
(11/2016)

Mehr »