gesellschaft-für-elektrometallurgie-hochleistungswerkstoffe-elektronik-industrie

Vanadium-Chemikalien für die Elektro-/Elektronik Industrie

GfE Vanadiumpentoxid (V2O5) wird eingesetzt für:

  • passive Bauelemente in der Elektronik. Hiermit werden kleine und leistungsfähige Ferrite hergestellt.
  • Batterien in der Humanmedizin, z.B. Defibrillatoren bei Herzinsuffizienz

Ammoniummetavanadat (NH4VO3) ist Ausgangsstoff für Yttriumvanadat. In Quecksilberdampf-Hochdrucklampen wird mit Europium dotiertes Yttriumvanadat (Rotphosphor) als Leuchtstoffbelag auf der Innenseite der Glaskolben verwendet.

Interessiert? In der nachfolgenden Produktübersicht und in der gesamten Produktübersicht  finden Sie weitere Informationen zu unseren Vanadium-Chemikalien. Der entsprechende Ansprechpartner wird in der rechten Spalte angezeigt. Senden Sie uns bitte Ihre Anfrage

 

 

N Produkt Bezeichnung | Zusammensetzung Lieferform Anfrage
NH4VO3 Ammoniummetavanadat

min. 99,9% NH4VO3; hochrein

Pulver
NH4VO3 Ammoniummetavanadat

min. 99,2% NH4VO3, chemisch rein

Pulver
V Produkt Bezeichnung | Zusammensetzung Lieferform Anfrage
V2O5 Vanadiumpentoxid

min. 99,6% V2O5, chemisch rein

Pulver
V2O5 Vanadiumpentoxid

min. 99,9% V2O5, hochrein

Pulver
VO2 (V2O4) Vanadiumdioxid

min. 61% V, hochrein

Pulver
VO2 (V2O4) Vanadiumdioxid

min. 61% V, chemisch rein

Pulver
Die Anfragebox ist leer.

Ihr Ansprechpartner

Klaus Mühlbacher
Tel.: +49 (0)911 9315-334

News

Die GfE auf der glasstec 2018

1.280 Aussteller und mehr als 42.000 Besucher aus über 120 Ländern: zur 25....

Mehr »

Nächste Messe

30.04.2019 - 01.05.2019

SVC TechCon 2019

Annual Technical Conference of the Society of Vacuum Coaters

Mehr »

Presse

AMG Titanium Alloys and Coatings Honored with 2016 Supplier Award...
(11/2016)

Mehr »