Historie der GfE – Eine Erfolgsgeschichte seit 1911 bis Heute

Die Unternehmensgeschichte der GfE beginnt 1911 mit der Gründung durch Paul Grünfeld und hat sich bis heute stetig erfolgreich weiterentwickelt ...

1913 Stolze Technikpioniere bei GfE1929 Visionäre Entwicklung1930 Harter Arbeitsalltag1930 Eindrucksvolles Feuerwerk1930er Präzise Details1935 Außerhalb der Stadt1945 Notproduktion und Kartoffelkäfergift1945 Erfinderisch1952 Erfolgreich1960 Teamorientiert1969 Weltoffen1990 - heute1990 - heute1990 - heute2011 - 100 Jahre GfEheute - Investition Zukunft

1913 Stolze Technikpioniere bei GfE

Ein für damalige Zeiten hochmoderner Elektroofen wird 1913 in Betrieb genommen.

1929 Visionäre Entwicklung

Das Hauptlabor ist auch schon 1929 in punkto Produktentwicklung und Qualitätssicherung das Herzstück des Unternehmens.

1930 Harter Arbeitsalltag

Um 1930 leisten Arbeiter in der Schmelze schwere körperliche Arbeit bei GfE.

1930 Eindrucksvolles Feuerwerk

Nicht ungefährlich war der Funkenschlag beim aluminothermischen Abbrand um 1930.

1930er Präzise Details

Viel Handarbeit und kleine Öfen sind Kennzeichen der aluminothermischen Produktion der 30er Jahre.

1935 Außerhalb der Stadt

Das Werksgelände der GfE liegt im Jahr 1935 in einer noch ländlichen Umgebung.

1945 Notproduktion und Kartoffelkäfergift

Vom "Gemischtwarenhändler" der Nachkriegszeit zum weltweit führenden Ferro-Legierungshersteller.

1945 Erfinderisch

Auf einer "Kaufexpedition" mit einem holzgasbetriebenen LKW werden um 1945 Kohlköpfe für die Mitarbeiter "organisiert".

1952 Erfolgreich

Auf der internationalen Wintersportwoche 1952 in Garmisch-Partenkirchen gewinnt die Mannschaft der GfE den Alpinen Abfahrtslauf.

1960 Teamorientiert

Mit vereinter Kraft bewältigen um 1960 die Schmelzmeister in den Werkshallen ihre Arbeit.

1969 Weltoffen

Im neuen Hafen von Fürth wird ab 1969 vanadiumhaltige Schlacke aus Südafrika gelöscht und in der GfE zu Ferro-Vanadium verarbeitet.

1990 – heute

Vom Produzenten von Massenlegierungen zu einem führenden Hersteller von Hochleistungswerkstoffen.

1990 – heute: Kundenspezifische Fertigung

Die Targets erhalten ihre vom Kundenwunsch abhängige Form durch unterschiedliche mechanische Bearbeitungsverfahren.

1990 – heute: Höchste Qualität

Unsere Produkte werden sorgfältig während aller Herstellungsschritte kontrolliert - vom Rohstoff bis zum Fertigprodukt.

100 Jahre GfE und heute: Investition Zukunft

100 Jahre GfE und heute: Investition Zukunft

heute: Investition Zukunft

Auf allen Gebieten, ob Ausbildung oder Forschung, setzt die GfE höchste Qualitätsstandards.

Die Anfragebox ist leer.

News

Die GfE auf der glasstec 2018

1.280 Aussteller und mehr als 42.000 Besucher aus über 120 Ländern: zur 25....

Mehr »

Nächste Messe

30.04.2019 - 01.05.2019

SVC TechCon 2019

Annual Technical Conference of the Society of Vacuum Coaters

Mehr »

Presse

AMG Titanium Alloys and Coatings Honored with 2016 Supplier Award...
(11/2016)

Mehr »